Viagra Boys
Viagra Boys

Viagra Boys

Foto: Paul Hudson from United Kingdom, CC BY 2.0 <https://creativecommons.org/licenses/by/2.0>, via Wikimedia Commons

Die Viagra Boys sind eine skandinavische Post-Punk-Band, die für ihre energiegeladenen Live-Auftritte und ihre provokativen Texte bekannt ist. Die Band wurde 2015 in Stockholm, Schweden, gegründet und hat seitdem eine treue Fangemeinde aufgebaut. Ihre Musik wird oft als eine Mischung aus Punk, Rock und Jazz beschrieben, wobei sie einen einzigartigen und unverwechselbaren Sound kreieren.

Die Band wurde von Frontmann Sebastian Murphy gegründet, einem charismatischen Sänger und Songschreiber aus den Vereinigten Staaten. Zusammen mit ihm besteht die Band aus talentierten Musikern wie Henrik Höckert (Bass), Tor Sjödén (Gitarre), Benjamin Vallé (Saxophon), Oskar Carls (Schlagzeug) und Martin Ehrencrona (Keyboard). Jedes Mitglied bringt seine eigenen Einflüsse und Stile in die Musik ein, was zu einem vielschichtigen und fesselnden Klang führt.

Der Werdegang der Viagra Boys begann mit ihrer ersten EP „Call of the Wild“ im Jahr 2016, gefolgt von ihrem Debütalbum „Street Worms“ im Jahr 2018, das von Kritikern und Fans gleichermaßen gefeiert wurde. Das Album präsentierte eine Mischung aus eingängigen Melodien, scharfen Texten und einer rohen Energie, die die Essenz der Band einfing. Es enthielt Hits wie „Sports“ und „Just Like You“, die zu Hymnen für ihre Fangemeinde wurden.

Seit ihrem Durchbruch hat die Band international an Bekanntheit gewonnen und ist auf renommierten Festivals wie dem Roskilde Festival und dem Primavera Sound Festival aufgetreten. Ihre Live-Auftritte sind berüchtigt für ihre Intensität und ihre Fähigkeit, das Publikum in eine ekstatische Stimmung zu versetzen.

Im Laufe der Jahre haben die Viagra Boys ihre Klangpalette erweitert und experimentiert, während sie gleichzeitig ihrer unverwechselbaren Ästhetik treu geblieben sind. Ihr zweites Album „Welfare Jazz“ wurde 2021 veröffentlicht und zeigte eine weitere Entwicklung ihres Sounds, wobei sie Elemente von Soul, Funk und elektronischer Musik integrierten.

Diskografie:

1. „Call of the Wild“ (EP, 2016)
2. „Street Worms“ (2018)
3. „Welfare Jazz“ (2021)
4. „Cave World“ (2022)

Live Albums

  • Shrimp Sessions (2019)
  • Shrimp Sessions 2 (2021)

 

Singles:

  • „Sports“ (2018)
  • „Just Like You“ (2018)
  • „Ain’t Nice“ (2020)
  • „Creatures“ (2020)
  • „In Spite of Ourselves“ (2020)
  • „Girls & Boys“ (2021)
  • „Ain’t No Thief“ (2022)
  • „Troglodyte“ (2022)
  • „Punk Rock Loser“ (2022)
  • „Big Boy” (2022)

 

 

Die Bandmitglieder der Viagra Boys sind nicht nur für ihre Musik, sondern auch für ihre Persönlichkeiten und Lebensgeschichten bekannt. Sebastian Murphy, der Frontmann, wurde in den Vereinigten Staaten geboren und zog später nach Schweden, wo er die Band gründete. Er ist für seinen exzentrischen Stil und seine kontroverse Bühnenpräsenz bekannt.

Henrik Höckert, der Bassist der Band, stammt ebenfalls aus Schweden und ist ein erfahrener Musiker, der in verschiedenen Bands gespielt hat, bevor er sich den Viagra Boys anschloss. Tor Sjödén, der Gitarrist, bringt eine Vielzahl von Einflüssen in die Band ein und ist für seine technische Finesse bekannt.

Benjamin Vallé, der Saxophonist, verleiht der Musik der Viagra Boys eine einzigartige Note und ist für seine virtuosen Soli bekannt. Oskar Carls, der Schlagzeuger, sorgt mit seinem energiegeladenen Spiel für den treibenden Rhythmus der Band. Martin Ehrencrona, der Keyboarder, fügt der Musik der Viagra Boys komplexe Texturen und atmosphärische Elemente hinzu.

Abgesehen von ihrer Musik sind die Mitglieder der Viagra Boys relativ privat über ihre persönlichen Leben. Es gibt wenig Informationen über ihre Familien oder persönlichen Skandale, da sie sich hauptsächlich auf ihre künstlerische Arbeit konzentrieren.

Quellen:
– [1] Offizielle Website der Viagra Boys: www.viagraboys.com
– [2] „Viagra Boys: Street Worms review – uproarious Nordic punk“ (The Guardian): www.theguardian.com/music/2018/sep/28/viagra-boys-street-worms-review-uproarious-nordic-punk
– [3] „How Viagra Boys Became One of Punk’s Most Vital New Voices“ (Pitchfork): pitchfork.com/features/rising/viagra-boys-interview-welfare-jazz
– [4] „Viagra Boys: Sweden’s phenomenal punk sextet“ (The Line of Best Fit): www.thelineofbestfit.com/features/interviews/viagra-boys-swedens-phenomenal-punk-sextet

Hypergrid : hg.osgrid.org:80:Xenotown
Web: https://laut.fm/xenolandia oder https://laut.fm/jazzvortex
[Bild: Radio-Xenolandia-qr-code-klein.png]
Page: https://Xenopolias.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

WordPress Cookie Hinweis von Real Cookie Banner